Breitscheider Nacht @ home

EventsLeichtathletikNewsNewsletterVerein

Die Breitscheider Nacht musste leider pandemie bedingt bereits zum zweiten Mal abgesagt werden. Neben der Sportveranstaltung war sie auch immer ein Stadtteilfest für Groß und Klein, für Teilnehmer und Gäste. Das sich dies in der aktuellen Situation leider nicht in vollem Maße virtuell simulieren lässt, gab es in diesem Jahr die Breitscheider Nacht @ home.

Alle waren dazu aufgerufen, sportlich aktiv zu sein und das entsprechende Rahmenprogramm für sich allein, zu zweit oder innerhalb der Familie entsprechend den geltenden Coronaregeln zu gestalten, wie z. B.:

  • Laufen oder walken im Zeitraum vom 30. April bis 9. Mai 2021 auf der Fußbeinrunde (5 km oder 10 km)
  • Backen von Waffeln oder Kuchen
  • Grillen
  • Herstellung vegetarischer Bratlinge und anderer Vollwertgenüsse
  • Postings in Social Media Kanälen mit den Hashtags #breitscheidernacht und #fussbeinrunde

Es wurden sehr viele Aktivitäten und Ergebnisse gesammelt und hier sind einige davon:

Fußbeinrunde

Hier haben u. a. Elfriede und Peter Tack eine Nordic-Walking Runde gedreht und Brigitte und Bernd Krayer waren ebenfalls spazieren.

Conny Drenker hatte ursprünglich die Idee zu Breitscheider Nacht @ home. Sie ist am 2. Mai von zuhause aus gestartet und eine #fussbeinrunde gelaufen.

Britta Ludwig ist am 1. Mai zwei Mal die #fussbeinrunde gelaufen. Sie ist um 7:00 Uhr im Nebel bei 4 Grad gestartet, aber es hat nicht lange gedauert, bis die Sonne alles zum Strahlen brachte. Die Strecke war komplett leer, aber es war für sie ein schöner Lauf und ein toller Start in den Mai. Unterwegs fiel ihr ein, dass sie – wenn auch nur virtuell – das erste Mal überhaupt für die Breitscheider Nacht läuft. Sie erinnert sich:

Seit ich in Breitscheid wohne, findet man mich während der Läufe immer am Grillstand, damit die Finisher und Besucher etwas gegen ihren Hunger tun können. Es gab nur zwei Ausnahmen: 2004 hatte ich beim Vollwertstand mitgeholfen und 2018 musste ich kurzfristig wegen Windpocken absagen. Ich weiß noch, wie traurig ich war, denn ich durfte ja nicht einmal kurz vorbeikommen. Wollte ja keine Windpocken-Pandemie auslösen…“

Lolita Balicki und Tanja Geiß gönnten sich am Muttertag ebenfalls eine sonnige #fussbeinrunde und ließen diese mit einer kühlen Erfrischung ausklingen.

Frauke Kraatz war ebenfalls mit Bilbo auf der #fussbeinrunde unterwegs.

Viele schwelgen in Erinnerungen an vergangene Breitscheider Nächte, so wie Marcus Krayer, der ein Erinnerungsfoto von 2012 geschickt hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Aktivitäten

Karsten Kruck, ein ehemaliger Gewinner der Breitscheider Nacht, ist 10 km in einer 38-er Zeit gelaufen.

Meinolf Runte hat seinen Breitscheider Nacht Gedächtnislauf am 1. Mai am Nachmittag zurückgelegt – durch den Frühlingswald zum Stadion Jahnstraße. Dort hat er ein paar flotte 100 m Sprints absolviert und ist anschließend durch die Waldseesiedlung, Schloss Linnep und die Fußbeinrunde zurückgelaufen.

Walter Drießen und Hans-Jürgen Jerosch haben einen Breitscheider Klassiker im Schwarzwald mit vielen Höhenmetern gewählt.

Bernd Krayer hat sich ebenfalls zu Ehren der Breitscheider Nacht noch einen Klassiker ausgesucht: Rumbachtal mit Straußenfarm und zum Schluss den Esel hoch (32 km).

Gerd Wesemann ist kurz nach seiner Knie-OP gelaufen.

 

Rahmenprogramm

Wie bei einer Breitscheider Nacht gab es auch bei der Breitscheider Nacht @  home einige kulinarische Highlights (natürlich „social distance“ konform):

Elfriede Tack, die sich seit Jahren liebevoll um den Vollwertstand kümmert, hat ihr Zuhause entsprechend dekoriert und ihre Familie mit diversen vollwertigen Köstlichkeiten verwöhnt.

Beate Tröster hat Brotkuchen gebacken. Bei Conny Drenker wurde gegrillt und Brigitte Krayer hat Waffeln gebacken.

Was allen erspart geblieben ist, das ist der Aufbau und der Abbau, der immer mit einer Laufveranstaltung einhergeht. Aber auch hierauf sollen sich schon einige wieder freuen.

Immerhin konnten alle den „Spirit“ der Breitscheider Nacht alternativ genießen – obwohl live und in Farbe im Rahmen des Stadtteilfests ist es schon etwas anderes.

Sollte es noch weitere Aktivitäten gegeben haben, die uns nicht bekannt sind, können diese gern in den Kommentaren erwähnt werden.

Nach zwei Absagen in Folge hoffen wir nun, im nächsten Jahr wieder eine Breitscheider Nacht durchführen zu können, um dann auch wieder zahlreiche Gäste in Ratingen-Breitscheid begrüßen zu dürfen.

#bleibtgesund

+3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Tags: , , , , , , , , ,

Weitere Beiträge

Gemeinsame Leichtathletik-Ferienfreizeit der Vereine TuS 08 Lintorf und TuS Breitscheid 72/89 e. V.
An Himmelfahrt nach Xanten
Menü