Spannender Abschluss für die TuSies bei der virtuellen ASV Winterlaufserie Duisburg

EventsLeichtathletikNewsNewsletterPresse

Finale! Von Freitag, 9. April bis Sonntag, 11. April wurde es noch einmal spannend für unsere TuS Läufer:innen, denn es galt, noch einmal alles für den 3. Lauf der virtuellen ASV Winterlaufserie Duisburg zu geben und natürlich ein erfolgreiches Gesamtergebnis zu erzielen.

Im Vergleich zu den ersten beiden Läufen war das Wetter zum Finale definitiv auf Seiten der Läufer:innen. Zwischendurch gab es ein wenig Regen, aber jeder hatte die Möglichkeit, sich eine trockene Laufzeit auszusuchen und wie bei allen virtuellen Läufen suchte sich auch jede/r eine Lieblingsstrecke aus.

Ilka berichtete von ihrem Lauf, auf dem sie sich von Claudia (Grävenstein) zu ihren 01:09:45 Stunden antreiben ließ:

… Nun hab‘ ich mal 10 km geschafft und glaube, ich brauch‘ das als Wettkampf nicht wieder… 😂

Frauke und Britta liefen nicht gemeinsam, lieferten sich aber über die gesamte Serie ein kleines Kopf-an-Kopf-Rennen. Frauke lag letztendlich in der Gesamtzeit um 37 Sekunden vor Britta und Britta lag mit ihren Zeiten im 1. und 3. Lauf sowie in der Altersklassenwertung, die sie mit Platz 2 abschloss, vor Frauke.

Joachim erreichte bei seinem Halbmarathon seine persönliche Bestzeit.

Achim freut sich, dass er im 3. Lauf knapp 6 Minuten und in der Gesamtwertung 2 Sekunden vor Bernd lag. Er meint dazu:

Kein Wunder, denn mit Rainer hatte ich den perfekten Pacemaker auf der Originalstrecke bei mir…

Hier sind die Ergebnisse des 3. Laufs und die Gesamtwertung:

Schülerlauf – 1,5 km

00:09:31   Emma Haas, Platz 238 gesamt, Platz 116 W, AK Platz 47 (WJ U10)
Gesamtwertung (3 x 1,5 km): 00:29:58, Platz 249 gesamt, Platz 129 W, AK Platz 54 (WJ U10)

Schülerlauf – 3 km

00:16:40   Annika Laschet, Platz 79, Platz 39  W, AK Platz 26 (WJ U14)
Gesamtwertung (3 x 3 km): 00:51:40, Platz 82, Platz 40 W, Platz 27 (WJ U14)

Kleine Serie – 10 km

00:47:22   Meinolf Runte, Platz 111, Platz 90. M, AK Platz 3 (M60)
Gesamtwertung (5, 7,5 und 10 km): 01:43:15, Platz 82, Platz 71 M, AK Platz 2 (M60)

00:52:46   Britta Ludwig, Platz 222, Platz 50 W, AK Platz 3 (W55)
Gesamtwertung (5, 7,5 und 10 km): 01:57:49, Platz 219, Platz 56 W, AK Platz 2 (W55)

00:53:06   Frauke Kraatz, Platz 236, Platz 58 W, AK Platz 10 (W40)
Gesamtwertung (5, 7,5 und 10 km): 01:57:12, Platz 210, Platz 50 W, AK Platz 8 (W40)

00:54:57   Conny Drenker, Platz 286, Platz 78 W, AK Platz 12 (W45)
Gesamtwertung (5, 7,5 und 10 km): 02:01:31, Platz 268, Platz 77 W, AK Platz 13 (W45)

00:57:04   Katrin Laschet, Platz 342, Platz 102 W, AK Platz 17 (W40)
Gesamtwertung (5, 7,5 und 10 km): 02:07:17, Platz 341, Platz 107 W, AK Platz 21 (W40)

01:03:23   Falk von Rekowski, Platz 541, Platz 331 M, AK Platz 9 (MJ U16)
Gesamtwertung (5, 7,5 und 10 km): 02:23:17, Platz 553, Platz 333 M, AK Platz 10 (MJ U16)

01:09:45   Ilka Becker, Platz 716, Platz 315 W, AK Platz 50 (W45)
Gesamtwertung (5, 7,5 und 10 km): 02:37:44, Platz 708, Platz 324 W, AK Platz 50 (W45)

Große Serie – 21,1 km

01:30:47   Joachim Wehmeyer, Platz 42, Platz 40 M, AK Platz 4 (M50)
Gesamtwertung (10, 15 und 21,1 km): 03:27:33, Platz 66, Platz 61 M, AK Platz 8 (M50)

01:52:54   Thomas Weiner, Platz 301, Platz 245 M, AK Platz 29 (M55)
Gesamtwertung (10, 15 und 21,1 km): 04:11:52, Platz 378, Platz 302 M, AK Platz 39 (M55)

01:59:50   Rainer Albrecht, Platz 441, Platz 341 M, AK Platz 24 (M60)
Gesamtwertung (10, 15 und 21,1 km): 04:18:34, Platz 428, Platz 330 M, AK Platz 25 (M60)

02:01:53   Achim Wischtukat, Platz 473, Platz 360 M, AK Platz 47 (M55)
Gesamtwertung (10, 15 und 21,1 km): 04:22:40, Platz 452, Platz 347 M, AK Platz 47 (M55)

02:03:52   Gerhard Rott, Platz 503, Platz 380 M, AK Platz 75 (M50)
Gesamtwertung (10, 15 und 21,1 km): 04:20:11, Platz 438, Platz 337 M, AK Platz 62 (M50)

02:07:43   Bernd Krayer, Platz 556, Platz 408 M, AK Platz 54 (M55)
Gesamtwertung (10, 15 und 21,1 km): 04:22:42, Platz 453, Platz 348 M, AK Platz 48 (M55)

02:13:04   Tanja Geiß, Platz 631, Platz 185 W, AK Platz 25 (W45)
Gesamtwertung (10, 15 und 21,1 km): 04:46:53, Platz 606, Platz 185 W, AK Platz 28 (W45)

02:13:04 Lolita Balicki, Platz 631, Platz 185 W, AK Platz 39 (W50)
Gesamtwertung (10, 15 und 21,1 km): 04:46:53, Platz 606, Platz 185 W, AK Platz 38 (W50)

Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher!

Tanja und Lolita haben alle drei Läufe am Baldeneysee absolviert.

Britta am Tag nach dem 10er beim chilligen Sonntagslauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Tags: , , , ,

Weitere Beiträge

Laufeinsteigerinnen umrunden den „Lago Baldini“
Nix los in Breitscheid?
Menü