Negativserie hält an

Fußball 1. HerrenNews

Im Spiel der Reserve von Lohausener SV gegen TuS Breitscheid gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten von Lohausener SV II und damit hält die Negativserie des TuS weiter an.

Von Beginn an machte der Gastgeber mächtig Druck in Richtung des Breitscheider Tors und erzielte die eine oder andere Torchance. Allerdinges war es dann der TuS Breitscheid der durch Patryk Schneider für die Elf von Coach Michel Hagenacker nach einem Patzer des Lohausener Keepers die Chance nutze und  beförderte in der 39. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchten somit lediglich die Gäste, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm.

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit drückte der Gastgeber mächtig in Richtung Tor des TuS und in der Folge konnte Fabian Hegen in der 60. Minute vor 50 Zuschauern den Ausgleichstreffer zum 1:1 markieren. Nur zwei Minuten später konnte mit einem Sonntagsschuss Pascal Berthold Hannes  die 2:1 (62.) Führung für Lohausen erzielen. Doch Breitscheid gab sich nicht geschlagen,  Sercan Esen war zur Stelle und markierte das 2:2 für den TuS Breitscheid (82.). Breitscheid konnte sich nicht lange freuen, das dritte Tor für Lohausener viel nur eine Minute später und Jannick Meng markierte mit seinem Tor das 3:2 in der 83. Minute.
Am Schluss schlug Lohausener SV II TuS Breitscheid mit 3:2.

Am kommenden Sonntag empfängt der TuS Breitscheid den Post SV Düsseldorf. Anstoß ist um 13.00 Uhr auf der Sportanlage am Mintarder Weg 98 in Ratingen Breitscheid.

!!!KOMMT VORBEI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Beiträge

TuS Breitscheid II gewinnt Derby gegen RW Lintorf
Mit einem blauen Auge davongekommen!
Menü