TuS Breitscheider Duathleten auf Siegertreppchen der Landesmeisterschaft

NewsPresseTriathlonUncategorized

Nach zweijähriger Corona-Pause konnte Mettmann Sport am 24.4.2022 endlich wieder den überregional bekannten Mettmanner Duathlon durchführen. Bei der Wertung zur NRW-Landesmeisterschaft landeten zwei Breitscheider ganz vorne.

Traditionell wird der Mettmanner Duathlon, eine Kombination aus Laufen und Radfahren, früh in der Saison von zahlreichen Triathleten zur Standortbestimmung und als Form-Check genutzt. Daher war diese Veranstaltung schon in der Vergangenheit regelmäßig äußerst stark besetzt. Die Wertung der Sprintdistanz (5km Laufen, 24 km Radfahren, 2,5 km Laufen) als NRW Meisterschaft war in diesem Jahr ein zusätzlicher Anreiz für viele Sportlerinnen und Sportler unseres Bundeslandes, in Mettmann an den Start zu gehen. Darunter befanden sich mit Björn Baumgarten und Barbara Vltavsky auch zwei Triathleten des TuS Breitscheid.

Bei strahlendem Sonnenschein und entsprechend guter Atmosphäre gingen beide im Rahmen eines Massenstarts zunächst auf die die Laufstrecke. Der wellige Kurs führt über teilweise recht holprige Feldwege. Hier galt es nicht zu überpacen. Der als starker Läufer bekannte Björn beendete den ersten Lauf nach 17:09 Minuten auf Platz neun, Barbara folgte rund sechs Minuten später auf Platz sechs des Frauenfeldes liegend.

Auf dem anschließenden anspruchsvollen Radkurs machte der starke Wind den Teilnehmern zu schaffen. Mit einem Split-Zeit von 44:08 Minuten büßte Björn hier zehn Plätze ein. Barbara konnte sich mit  49:56 Minuten im Feld um eine Platzierung nach vorne arbeiten.

Dass beide die richtige Strategie und Renneinteilung gewählt hatten, zeigte sich bei den abschließenden 2,5 Laufkilometern. Hier brachte Björn in 9:14 Minuten alle aufgesparten Körner auf die Strecke und erreichte die sechstbeste Zeit des gesamten Feldes. Auch Barbara blieb mit 13:07 im vorne dabei und musste nur eine Konkurrentin passieren lassen.

In der Endabrechnung reichte es für Barbara mit einer Gesamtzeit von 1:28:58 für Platz 6 des Gesamtfeldes der Damen, Björn erreichte mit 1:12:19 Platz 17 bei den Herren. Bei der anschließenden Siegerehrung durften damit beide auf das Treppchen der NRW-Altersklassenwertung.  Björn wurde NRW-Vizemeister der M45, Barbara darf sich sogar mit dem NRW-Meistertitel der W45 schmücken.

Björn bei der Siegerehrung

Nach der endlos erscheinenden Corona-Pause war dies endlich mein erster Duathlon für den Tus Breitscheid. Dann direkt NRW-Meisterin zu werden freut mich riesig

äußerte eine glückliche Barbara Vltavsky im Ziel.

So konnten beide TuS Breitscheider ein äußerst zufriedenes Fazit ziehen und freuen sich auf die kommende Triathlon-Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Beiträge

Aquaolympiade TuS Breitscheid Ferienfreizeit Sommer 2022
TuS Breitscheid III Gewinnt bei SC Schwarz-Weiss 06 I
Menü