Neujahrslauf in Ratingen – auch dieses Jahr virtuell

EventsLeichtathletikNewsNewsletterShort News

Leider macht Corona dem Veranstalter des Ratinger Neujahrslaufs und der Ratinger Laufszene auch in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung.

Doch es gibt eine virtuelle Alternative – jeder läuft 10km und meldet die gelaufene Zeit dann über ein Online-Portal.

Drei Läufer des TuS Breitscheid nutzten die Gelegenheit direkt am 2. Januar 2022 und starteten bereits um 7.30 Uhr auf die alte Originalstrecke, die über 3 Runden führt.

Mit Sicherheitsabstand ging es durch die noch menschenleere Ratinger Innenstadt und Achim Wischtukat war bereits um 8:25 Uhr wieder im virtuellen Ziel am Ratinger Markplatz.

Bernd Krayer (57 Minuten) und Rainer Albrecht (59 Minuten) überliefen kurz nach Achim die virtuelle Ziellinie.

Den Neujahrslauf lassen wir uns nicht nehmen, diese Tradition gehört für uns in Ratingen immer dazu…

waren sich alle drei nach dem Lauf einig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Tags: , , ,

Weitere Beiträge

Nach den Ferien starten wir mit einem Schwimmangebot für Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren
Breitscheider beenden das Jahr 2021 sportlich beim Silvesterlauf auf Zollverein
Menü