Rot-Weiß Lintorf – TuS Breitscheid U 11 1:4 (1:3)

Fussball
10.Spieltag, am 27.11.2019:
Das Beste zum Schluss!!!
Man sollte eine Nacht drüber schlafen um in einem Bericht über ein Derby die Emotionen geregelt zu bekommen. Es fällt immer noch schwer!
Die Voraussetzungen:
Letzter Spieltag, wir als Gäste 3 Punkte hinter dem Tabellenführer aus Lintorf, mit der Niederlage aus dem Hinspiel im Gepäck. Beide haben im Verlauf der Saison einmal mit einem Unentschieden gepatzt, Lintorf mit einem um 12 Toren besseren Torverhältnis. Aber was bedeutet schon ein Torverhältnis in einer Liga wo ausgefallene Spiele teils nicht nachgeholt werden, oder wie am letzten Spieltag 6 gegen 6 auf dem Feld stehen, weil der Gast nicht mehr Kinder dabei hat. Nichts!
So treten wir an um im direkten Vergleich der Spvgg Lintorf-Huckingen zu zeigen wer der wahre Meister ist. Die Rot-Weißen haben zunächst eine leicht optische Überlegenheit mit zwei Halbchancen die unser Tor allerdings verfehlen. So schieben sie weiter vor und lassen unseren Sturm aus den Augen, der die so freiwerdenden Räume nutzt und eiskalt einnetzt. Der Schock sitzt bei unseren Gastgebern so tief, das Ihnen das Ganze gleich noch zweimal passiert und nach 15 Minuten steht es 0:3. Alle reiben sich die Augen, die einen vor Entsetzen, die anderen vor freudiger Verwunderung. Nur langsam erholen sich die Lintorfer und es braucht einen Standard für den 1:3 Anschlusstreffer noch vor der Pause. Eigentlich immer ein schlechtes Zeichen in Hinsicht auf den zweiten Durchgang, doch unsere Jungs machen es richtig gut. Stehen hinten kompakt, kontern vorne gefährlich und geben den Knockout nach etwa acht gespielten Minuten in Hälfte zwei. Unser Keeper wächst nun auch über sich hinaus und hält das Ergebnis fest indem er noch drei 100%ige vernichtet. So schlagen wir unseren Lieblingsgegner über 100 Minuten mit 5:4.
Der feiert sich und sein Torverhältnis, dass man sich fragt was die Kinder für eine Selbstwahrnehmung haben. Nach so einer indiskutablen Leistung sollte man seinem Team Demut und Bescheidenheit vermitteln, doch nicht so in Lintorf. Wir freuen uns derweil diebisch über ein weiteres Kapitel David gegen Goliath und gratulieren dem Minikader zu einer imposanten Leistung in dieser Meisterschaftsrunde.
Forza U11, unsere Liebe unsere Mannschaft!
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Weitere Beiträge

TuS Breitscheid U 12 – ASC Ratingen-West 3:1 (1:1)
TuS Breitscheid U11 – TuS Homberg 19:0 (8:0)
Menü