Meinolf Runte schafft DM-Norm über 800 m

LeichtathletikNewsPresse
Nach mehreren Monaten Wettkampfpause fand in der  am 11.07.2020 in Dortmund das erste Leichtathletik-Meeting nach dem Corona-Lockdown. Lange hatte sich die Leichtathletik-Szene im Rhein-Ruhr Bereich hierauf warten müssen. Meinolf Runte vom TuS Breitscheid 1972/89 erreichte dabei über die 800-m-Distanz die Norm für die Deutschen Leichtathletik Meisterschaften der Senioren in der AK M60 im kommenden Jahr. Auch wenn Meinolf sein Ziel, die 800 m unter 2:40 Minuten zu laufen mit einer Zeit mit 2:40,32 Minuten knapp verfehlte, freute er sich dennoch, die Marke für die Qualifikation unterboten zu haben.
„Ein großes Lob ist den Organisatoren der Leichtathletik Gemeinschaft Olympia Dortmund für dieses tolle Leichtathletik Meeting mit dem treffenden Namen „backontrack“ auszusprechen“, so Meinolf. Der Dortmunder Leichtathletik Verein hatte das Meeting trotz widriger Umstände gestemmt. Strenge Hygieneregeln mussten eingehalten werden und es wurden dennoch hervorragende Wettkämpfe in dem legendären Stadion „Rote Erde“ direkt neben Deutschlands größter Fußballarena, dem Signal Iduna Park, auf die Beine gestellt. Die Wettbewerbe starteten bereits am Samstag früh morgens und zogen sich bis nach Mitternacht. „Mein Start über die 800 m war erst um 21:55 Uhr. Das hat mir von der Uhrzeit her nichts ausgemacht, da ich ohnehin gerne in den Abendstunden trainiere. Es ist schon bemerkenswert, welchen Enthusiasmus die ehrenamtlichen Helfer der Leichtathletik Gemeinschaft Olympia Dortmund zeigen, spät abends die Freizeit dem Ehrenamt zu widmen“, äußerte Meinolf.
2+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Beiträge

North to Denmark Challenge
Leichtathletik-Ferienfreizeit 2020
Menü