Zweiter Nachwuchscup-Start beim ELE-Triathlon in Gladbeck

JugendTriathlon
Am Sonntag, 12.05.2019, fand im Rahmen des ELE-Triathlons des SV Gladbeck 13 e. V. der zweite Wettkampf im diesjährigen Nachwuchscup des NRW TV statt. Geschwommen wurde an diesem Tag im 50-Meter-Becken des Freibad Gladbeck und Wechselzone sowie Zielbereich befanden sich in der schönen Vestischen Kampfbahn direkt neben dem Freibad. Für den TuS Breitscheid waren dieses mal unsere beiden älteren Nachwuchs-Triathleten der Altersklasse Jugend B, Alicia und Max, am Start. Die Distanzen 400 m Schwimmen, 11 km Radfahren und 2,5 km Laufen galt es zu absolvieren. Da dieser Wettkampf des Nachwuchscups zugleich die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften beinhaltete, war das Starterfeld entsprechend groß und man durfte auf starke Leistungen der Athleten hoffen.
Im Starterfeld Jugend B weiblich ging zuerst Alicia in den Wettkampf und knüpfte an die sehr gute Schwimmleistung aus der Vorwoche an. An Position 14 stieg sie aus dem Becken und ging auf die Radstrecke. Dort zeigte sie ihre Qualitäten und holte einige Athletinnen auf der Radstrecke ein. Beim anschließenden Laufen toppte sie das ganze noch und finishte als 8. in ihrer Altersklasse mit einer Gesamtzeit von 41:47 Minuten.
Max startete 15 Minuten nach dem Schwimmstart von Alicia in seinem Starterfeld Jugend B männlich. Auch er präsentierte sich in Topform und zeigte seine gewohnt gute Leistung beim Schwimmen. Er kam in einem sehr großen Starterfeld an Platz 24 aus dem Wasser und ließ noch einige Athleten hinter sich. Auf der Radstrecke zeigte sich, dass sich das harte Training auf dem Rad in den letzten Wochen gelohnt hat, denn Max konnte ein gutes Tempo über die ganze Zeit fahren und einige Plätze gutmachen. Und auch in seiner schwächsten Disziplin, dem Laufen, zeigte Max eine gute Leistung und sehr viel Kampfgeist, so dass er die Ziellinie nach 44.48 Minuten überquerte. Damit landete er auf Platz 25 seiner Altersklasse.
Trainer Taner Egin-Richter war nach dem Wettkampf sehr zufrieden mit den erzielten Ergebnissen.

„Beide haben top abgeliefert. Ich bin sehr stolz!“

Der nächste Wettkampf findet Anfang Juli beim N3T Herbrand Niederrhein Triathlon in Kalkar statt. Dort wartet auf die Athleten die besondere Herausforderung des Freiwasser-Schwimmens im Wisseler See. Eine Herausforderung, auf die sich alle schon freuen.
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Beiträge

Saisonabschluss gegen TuS Homberg
EURONICS XXL Johann+Wittmer unterstützt Breitscheider Triathlon-Nachwuchs
Menü