Top-Platzierungen der Vltavsky’s beim Styrumer Straßenlauf

Leichtathletik
„Wir wollen uns mal beim Styrumer Straßenlauf austoben“ war die Entschuldigung, mit der Barbara und Alicia Vltavsky sich beim Radtraining am vergangenen Sonntag entschuldigten. Stattdessen waren beide bei der bereits 39. Austragung des vom Styrumer Turnverein 1880 ausgetragenen Traditionsveranstaltung dabei. Kühles, trockenes Herbstwetter waren ideale Voraussetzungen für schnelle Zeiten.

„Schneller sein als Mutti“

„Für mich ist dies der erste Wettkampf seit langer Zeit“, so Barbara. „Daher kann ich kaum einschätzen, was für eine Zeit für mich laufbar ist. Ich habe mich für die 5 km Strecke entschieden und hoffe, so um die 22 Minuten in´s Ziel zu kommen“. Die Zielsetzung von Tochter Alicia war einfach: „Schneller sein als Mutti“.
Zusammen mit insgesamt gut 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gingen beide an den Start. Barbara lief punktgenau ihrem persönlichen Ziel entgegen und überquerte nach 22:01 Minuten die Finish-Line. Damit erreichte sie Platz 6 bei den Frauen und legte die Latte für Tochter Alicia hoch. Alicia jedoch ließ sich nicht beeindrucken und unterbot mit 20:51min die Zeit von Barbara deutlich. Damit wurde Alicia nicht nur Schnellste ihrer Altersklasse W Jugend U16, sondern des gesamten Frauenhauptfeldes.
„Dafür hat es sich gelohnt, mal die Radausfahrt zu schwänzen“ meinte Alicia anschließend augenzwinkernd.
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Beiträge

Bernd Krayer läuft zum Röntgen rund um Remscheid
Lohausener SV II – TuS Breitscheid 4:2
Menü