Breitscheider belegen bei der Duisburger Winterlaufserie Treppchenplätze

LeichtathletikPresse
Am vergangenen Samstag wurde der zweite Lauf der größten Winterlaufserie Europas vom ASV Duisburg ausgetragen. Die Rennen über die zwei bzw. drei Kilometer der Jugendserie, die 7,5 km der kleinen Serie sowie die 15 km Distanz führten bei fast frühlingshaften Temperaturen und starkem Wind durch das Naherholungsgebiet der Regattabahn sowie die Sechsseenplatte im Duisburger Süden. Der TuS Breitscheid 1972/89 e. V. war mit 25 Läuferinnen und Läufern erfolgreich vertreten.
Die Duisburger Winterlaufserie gehört zu den großen Traditionsläufen der Rhein/Ruhr-Region. Die Leichtathleten des TuS Breitscheid testen hier wie viele andere Läufer und Triathleten ebenfalls ihre Form in Vorbereitung auf die Saison. “Der TuS Breitscheid ist in der Laufszene mittlerweile so bekannt, dass die Namen unserer Läuferinnen und Läufer dem Streckenmoderator geläufig sind und oft genannt werden ” freut sich Meinolf Runte von der Leichtathletikabteilung der Breitscheider.
Bei den starken Leistungen des Vereins ist insbesondere der erste Platz der WJ U16 von Nachwuchstriathletin Alicia Vltavsky hervorzuheben.

“Das war ein knappes Finish. Im Endspurt hatte ich aber die bessere Tempohärte und konnte noch etwas mehr zulegen als meine Konkurrentinnen“.

(Alicia Vltavsky)
Dies reichte dann für den AK-Sieg in 12:03 Minuten. Mit diesem Resultat festigt Alica auch den 1. Platz in der Serienwertung ihrer Altersklasse. Beim Breitscheider Nachwuchs tat sich auch Annika Laschet hervor, die in 8:23 Minuten den zehnten Platz der U12 über zwei Kilometer erreichte.
Über die 15 km Distanz belegte Rüdiger Welsch in einem Feld von 188 Teilnehmern der AK M55 in 1:03:12 Std. den 4 Platz. In der Gesamtwertung der AK M55 verbesserte sich Welsch damit auf den 3. Platz. Schnellste Läufer des TuS Breitscheid über die 15 km Distanz waren Christian Laschet, der in einer Zeit von 58:52 Min ebenso wie Taner Egin-Richter in 59:19 Min., die Stunden-Marke unterboten. Beide TuS-Läufer belegten mit dieser Zeit den 6. Platz in dem Feld von jeweils 200 Teilnehmer in der AK M40 (Laschet) bzw. der AK M45 (Egin-Richter).
test alt text
Die TuS-Läuferinnen Tanja Geiß sowie Katja Beer debütierten über die 15 km Distanz und überquerten nach 1:39:32 Std. gemeinsam die Ziellinie (siehe Titelbild). Katja Beer nahm vor drei Jahren am Laufkurs für Anfänger des TuS Breitscheid teil.

Es ist toll zu sehen, wie sich die Ausdauerleistungen der Kursteilnehmer verbessert haben. Das spricht für die Qualität unseres Laufkurses!

(Bernd Krayer und Meinolf Runte)
test alt text
Über die 7,5 km-Distanz lief Meinolf Runte in 31:51 Minuten die schnellste Zeit der Breitscheider. Runte, der mit dieser Zeit 5. der AK M55 wurde, arbeitete sich damit ebenfalls auf den 5. Platz seiner Altersklasse in der Gesamtwertung vor. Schnellste Läuferin über die 7,5 km war Barbara Vltavsky, die in einer Zeit von 33:28 Min. 4. der AK W45 wurde und mit dieser Zeit in dem großen Feld der Läuferinnen ihrer Altersklasse den 4. Platz der Gesamtwertung festigte.
Die weiteren Ergebnisse der TuS-Läuferinnen und Läufer:
Kleine Serie:
Cedric Gobrecht (33:51), Christof Köster (35:35), Maximilian Zielke (37:57), Frauke Kraatz (38:57) Hans-Jürgen Jerosch (38:59), Jannik Hassel (42:04), Katrin Laschet (43:21)
Große Serie:
Malte Ifang (01:02:50), Dirk Markowski (01:07:54), Thomas Weiner (01:09:50), Christian Presser (01:21:49), Dariusz Newerenczuk (01:23:37), Gerhard Rott (01:25:25), Rainer Albrecht (01:25:54), Achim Wischtukat (01:25:58), Gerd Wesemann (01:29:41), Norman Kraatz (01:39:41)
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Weitere Beiträge

Neuer Laufkurs in Breitscheid
BURNS MACHT DEN UNTERSCHIED
Menü