Was für ein Endspurt…

FussballNews

FC Büderich 02 II – TuS U 14     4:6 (2:2)

 Die Moral in der Truppe stimmt eindeutig, auch gestern liegen wir nach 50 Minuten mit 2:4 im Hintertreffen, und doch gehen wir nach Abpfiff mit 6:4 als Sieger vom Platz. Trotzdem ist es 50 Minuten lang die bisher schwächste Leistung unseres Teams. Wie immer sind wir zu Beginn des Spiels nicht präsent und unsere Bewegungen sind statisch, die Körperspannung fehlt zumeist. Dennoch schaffen wir es irgendwie immer in Führung zu gehen, so auch heute und das gleich zweimal. Blitzsaubere Pässe in die Schnittstelle, werden von Leandro jeweils versenkt. Doch diese Führungen lassen uns immer risikofreudig und offen im ganzheitlichen Abwehrverhalten werden. Somit geht es mit einem 2:2 in die Pause.

Wie auch in Duissern starten wir besser als der Gastgeber in die zweite Hälfte, leisten uns aber gravierende Fehler und geraten mit besagten zwei Toren in Rückstand. Nun aber haben wir endlich einmal das Glück des Tüchtigen und Roberts 20 m Schuss prallt vom Innen-pfosten ins Tor. Das ist der Schalter, der auf einmal Alle fast alles richtig machen lässt. In der Abwehr werden sämtliche Zweikämpfe gewonnen und Büderich kommt aus der eigenen Hälfte kaum noch raus. Das schöne ist, dass die Jungs nicht das Brecheisen rausholen, sondern sich den Sieg erspielen. Ole vollstreckt den Pass in die Tiefe zum Ausgleich, Tjark bringt uns per Fernschuss in Führung und mit dem Schlusspfiff staubt Ole zum Endstand von 6:4 ab. Die Physis unseres Teams scheint auf jeden Fall zu stimmen und eine Auswärtsschwäche ist auch nicht auszumachen. Die souveränste Leistung haben wir bisher aber in dem einzigen Heimspiel gezeigt, mal sehen wie es sich nächsten Samstag um 13:00 Uhr gegen den VfR 08 Oberhausen am Mintarder Weg verhält.

Wir sind mächtig stolz auf euch Jungs, Forza C1, Forza Breitscheid!

Wieder einmal dreht unsere U 14 ein fast verloren geglaubtes Spiel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Beiträge

Jugend rockt weiter, Senioren lassen federn…
Breitscheider Triathleten beim Ironman 70.3 Duisburg vorne dabei
Menü