Am Ende siegt die Cleverness

Fussball
TuS U12 – RSV 04/19 III 2:5 ( 1:2 )
Nach dem tollen Freundschaftsspiel vom Dienstag gingen wir gestern voller Vorfreude in die Meisterschaft. Zu Gast in der “Wundertütengruppe” die D3 von Germania Ratingen. Von Anfang an entwickelte sich ein faires Match mit offenem Visier, in dem beide Seiten auf ein Mittelfeld verzichteten und meist 5 zu 3 Überzahlsituationen für das jeweils stürmende Team entstanden. Dabei erwiesen sich die Gäste zunächst als abgezockter und gingen bis zur 20 Minute mit 2:0 Toren in Front. Als wir dann mal nicht den letzten Querpass spielten, sondern auch einfach mal drauf hielten, gelang uns vor der Pause der Anschlusstreffer.
Eigentlich war dann die Pausenansprache umsonst, denn 15 Sekunden nach eigenem Anstoß legten wir brav den Ball zum 1:3 für den Gegner auf. Da war schon abzusehen,das es heute nichts geben würde mit einem gedrehten Spiel.
Dennoch zeigten die Jungs ihren Willen kamen in der 45.Minute wieder auf 2:3 heran und wäre dies der Ausgleich gewesen….. wer weiß! So merkte man trotz des wiederholten Anschlusstreffers, dass die Kraft heute nicht reichen würde.
Nach dem 2:4 in der 55. Minute war der Drops gelutscht und das 2:5 fiel aus der daraus resultierenden Aufgabe.
Am Ende siegte die bereits vorhandene Cleverness und bessere Physis des älteren Germanen-Teams.
Unsere Jungs haben Lehrgeld bezahlt und an Erfahrung gewonnen. Spannend wird es sein zu sehen, ob wir es im Rückspiel noch offener gestalten können. Gegeben haben sie wie immer alles.
Mein Stolz, Meine Mannschaft, TuS Breitscheid U12
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Weitere Beiträge

Glänzender Start in die Saison – SD Lions – TuS U11 0:9 ( 0:6 )
TV Kalkum-Wittlaer III – TuS Breitscheid II 2:0 (0:0)
Menü