21. – 22. August 2020 18:00

In 24 Stunden zusammen Großes schaffen! Dein Workout für die Helen-Keller-Schule.

Wir sagen Danke!

Für 24 Stunden voller großartiger Momente, unglaublicher Unterstützung und Abenteuern!

1

Workouts

1

Sportlerinnen und Sportler

1

Spendensumme

Spenden

Schreibt uns hier eure Erlebnisse und Gedanken zum 24 Stundenlauf 2020! Wir werden sie auf der Website festhalten.

     Teilen

    Lade deine Freunde ein!

    Eure Bilder aus 24 Stunden

    Wind und Wetter – 18:00 Uhr

    Tropical Rain

    Tropical Rain pünktlich zum Start um 18:00 Uhr, wunderbar erfrischend nach dem schwülen Arbeitstag und dann mit jeder Runde ein strahlenderer blauer Himmel mit spektakulärem Wolkenspiel, wunderbar!

    Mit dem Lauftreff unterwegs

    100% nass geworden um 18 Uhr und 6 Runden Fußbeinrunde in den Abend hinein gelaufen, zu Anfang mit den Sportskollegen von der 12-er Laufgruppe.

    Die wandelnde Cocktailbar – 22:00 Uhr

    Nächtlicher Cocktail Run (Walk)

    Es sollte nur ein kleiner Nachtspaziergang in der lauen Sommernachtsuft werden. Klaus und Renate haben daraus einen Sommernachtstraum gemacht. An der Fussbeinrunde überraschte die wandelnde Cocktailbar, chilliger Jazz und eine Bilderbuchmondsichel am Sternenhimmel untermalt vom zirpenden Grillenkonzert. Die nächtlichen Marathonies hatten so noch ein anfeuerndes Publikum. Wir hatten unser Tagwerk ja schon im Tropical Rain vollbracht. Passt, wunderbar, to be continued …

    Leider nicht wie sonst…..

    Mein Mann Norbert und ich, Ulrike,  waren „pünktlich zum Start“ am Freitag um 18 Uhr am üblichen Startpunkt….leider dies Jahr alles anders, nicht der übliche Trubel, keine Anmeldung, keine „Runden-Zähl-Maschine“.….sind dann wie sonst auch eine Fußbein Runde gelaufen, heute dann noch Funktions Training, gleich noch die Überweisung und die Hoffnung, dass nächstes Jahr alles wieder real ablaufen kann!

    Midnight Marathon – 21:30 – 4:00 Uhr

    Team Marathon

    Wir haben uns mit unseren Freunden zwei Tage zuvor zusammengetan. Ab 21:30 sind wir gemeinsam die Schneeweißrunde gelaufen. Ziel war ein Marathon. Auf dem Weg haben wir viele Leute getroffen. Ab 2 Uhr und 30 km haben wir – nur noch zu zweit – einen Läufer getroffen, der uns nochmal 10 km gezogen hat. Hat echt Spaß gemacht.

    Gemeinsam möchten wir für die HKS Spenden sammeln und ein Zeichen der Gemeinschaft zwischen Sportlern mit und ohne Handicap setzen.

    Das Event

    Seit 2003 führt der TuS Breitscheid den 24-Stunden-Lauf durch. Diese Idee wurde bei einem (oder zwei) Glas Rotwein nach von Bernd Krayer (nach seinem 100 km Lauf in Biel) und  Renate und Klaus Stemmer ins Leben gerufen. Seitdem hat sich dieses Laufformat zu einem beliebten Event in der Ultra-Läuferszene in Deutschland entwickelt. Unter dem Motto „Laufend etwas Gutes tun“ verbindet die Veranstaltung sportliche Tätigkeit mit einem sozialen Zweck. Der Erlös der Veranstaltung kommt mehrheitlich der Helen-Keller-Schule  zugute. Die „HKS“ ist eine Förderschule für geistige Entwicklung, die sich besonders durch zahlreiche sportliche Angebote auszeichnet. Der 24 Stunden Lauf bietet Behinderten und Nicht-Behinderten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, sich bei gemeinsamer Bewegung und Sport kennen zu lernen.

    Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ist eine reguläre Austragung des 24-Stunden Laufs 2020 unmöglich geworden. Viele Schüler der HKS gehören zur Risikogruppe und sind daher besonders auf den Schutz ihrer Gesundheit angewiesen. Wir werden dieses Jahr alles geben um virtuell Spenden zu sammeln und die Helen-Keller-Schule bestmöglich zu unterstützen.

    Poster 2020

    Die Helen-Keller-Schule: Förderschule für geistige Entwicklung.

    Die Schüler

    An der Helen-Keller-Schule lernen Kinder und Jugendliche, die schwerwiegend in ihrer Sprache, ihrem Denken und Handeln eingeschränkt sind. Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sollen im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten zu größtmöglicher Selbstständigkeit geführt werden. Vornehmlich geht es um Fragen der praktischen Lebensbewältigung mit dem Ziel einer aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

    Die unmittelbare Begegnung und Auseinandersetzung mit sich selbst, mit ihren Wünschen und Vorstellungen in Familie, Schule, Freizeit und Gesellschaft tragen zu einem Mehr an Eigenverantwortung und einer Stärkung der Handlungskompetenz der Schüler bei.

    Schulleben

    „Unterricht vollzieht sich nicht nur innerhalb des Klassenraums in der Schule. Auch außerschulische Lernorte bieten besondere Möglichkeiten zu vielfältigen Erfahrungen, Begegnungen und Anregungen.“

    Der Unterricht an der HKS findet in vierzehn Klassenräumen statt, die jeweils mit einem eigenen Gruppenarbeitsraum ausgestattet sind. Zusätzlich stehen zahlreiche Funktionsräume zum Lernen in den unterschiedlichsten Fächern und Bereichen zur Verfügung. Neben Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Musik und Kunst werden die Schüler auch in Kommunikation, Neuen Medien und Arbeitslehre geschult.

    Arbeitsgemeinschaften

    Für bestimmte Unterrichtsblöcke werden die Klassenverbände für die Bildung von klassenübergreifenden Arbeitsgemeinschaften aufgelöst in denen die Schüler ihren Interessen nachgehen können. Zu den aktuell 14 AG`s zählen der Chor, Erlebnistheater, Drums-Alive, Nordic-Walking, Fußball, Mofa und Streetdance.

     

    Außerschulische Aktivitäten

    Neben dem Unterricht an der Schule unternehmen die Klassen eintägige Ausflüge und jährliche Klassenfahrten.

    Zusätzlich gibt es stufenübergreifende Ausflüge:

    • Fahrten zu den Sommer- bzw. Winterspielen von Special Olympics Deutschland
    • Skifahrt
    • Snowboardfahrt
    • Langlauffahrt
    • Reiterfreizeit

    Der Spendenzweck

    Für viele Projekte im Schulalltag, aber auch in der Freizeit der Schüler, stehen öffentliche Mittel nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung. Die Spenden des 24h-Laufs unterstützen die Schule bei diesen Ausgaben und schaffen neue Möglichkeiten:

    • Sportgeräte
    • Unterrichtsmaterial
    • Schülercafe und Schwarzlichttheater
    • Teilnahme an den Special Olympics
    • Klassenfahrten
    • Ausflüge

    Broschüre des Fördervereins

    Menü